Friederike Trommer zur Beigeordneten in Coswig gewählt

Friederike Trommer zur Beigeordneten in Coswig gewählt

Der Coswiger Stadtrat wählte auf seiner öffentlichen Sitzung am 27.05.2020 Frau Friederike Trommer mehrheitlich zur neuen Beigeordneten.

Die erneute Wahl war erforderlich geworden, da das Verfahren auf der Stadtratssitzung vom 18.03.2020 ergebnislos ausgegangen war.

Friederike Trommer wurde in Zwickau geboren und hat an der Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung Meißen ihren Abschluss als Diplomverwaltungswirtin (FH) erworben. 2010 schloss sie eine Fortbildung als Kommunale Bilanzbuchhalterin ab.

Frau Trommer leitet derzeit noch das Amt für Finanzverwaltung im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Zuvor war sie Hauptamtsleiterin in der Gemeinde Lichtentanne, Prüferin beim Staatlichen Rechnungsprüfungsamt Zwickau und Referentin für Haushalts-, Kassen-, Rechnungswesen und Steuern beim Sächsischen Städte- und Gemeindetag e.V. Nebenamtlich tritt sie als Dozentin und Autorin in ihrem Fachgebiet in die Öffentlichkeit.

Seit vielen Jahren in Coswig lebend, ist Friederike Trommer Sachkundige Einwohnerin im Finanzausschuss der Stadt Coswig.

In der Stadtverwaltung Coswig werden ihr neben der allgemeinen Vertretung des Oberbürgermeisters die Geschäftsbereiche Kämmerei, also das Finanzcontrolling und die Zentralen Kaufmännischen Dienste, sowie die Fachgebiete Bildung (Schulen, Kindertagesstätten, Jugend) und Soziales obliegen.

Ihr neues Amt in Coswig wird sie voraussichtlich zum 01.07.2020 antreten; die Amtszeit reicht bis zum Jahr 2027.

Zurück