Ehrennadel der Stadt Coswig

Bernhard Kroemer, Bürgermeister a. D., geb. am 03.04.1953, hat sich in hohem Maße um das Wohl der Großen Kreisstadt Coswig und vor allem um die Durchsetzung demokratischer Grundrechte verdient gemacht.

Als eine der führenden Persönlichkeiten des Coswiger kirchlichen Arbeitskreises Gerechtigkeit-Umwelt-Frieden von 1989 und Mitinitiator des Coswiger Runden Tisches von 1990 hat er sich hervorragende Verdienste im Prozess der Friedlichen Revolution in unserer Stadt erworben. Von 1990 bis 2003 arbeitete er als Bürgermeister. Im Jahr 2004 gründete er die Coswiger Bürgerliste und arbeitete über viele Jahre im Stadtrat; außerdem war er von 1990-2004 und von 2008 bis 2020 Kreisrat im Landkreis Meißen. Für seine Verdienste wurde ihm 2010 die Ehrennadel der Stadt Coswig verliehen.

Manfred Trache, Bürgermeister a. D., geb. 31.03 1946, hat sich in hohem Maße um das Wohl der Großen Kreisstadt verdient gemacht.

Als Beigeordneter und Bau-Bürgermeister von 1990 bis 2003 und nach dem Verzicht auf eine erneute Kandidatur im Jahr 2003 als Fachbereichsleiter Bauwesen (bis 2007) hat er die bauliche Entwicklung Coswigs hin zu einer modernen, freundlichen und in hohem Maße lebenswerten Stadt  mit großem Erfolg vorangebracht. Als stets konstruktiv arbeitende, verantwortungsbewusste und warmherzige Persönlichkeit ist er zu einem Vorbild für viele Coswiger geworden. Von 1996 bis 2014 wirkte er im Kreistag Meißen. Für seine Verdienste wurde ihm 2010 die Ehrennadel der Stadt Coswig verliehen.


Winfried Hamann, geb. 13.11.1949, der erste Leiter des Gymnasiums Coswig und spätere Stadtrat, wurde nlässlich des 20-jährigen Bestehens des Gymnasiums im Jahr 2012 mit der Ehrennadel der Großen Kreisstadt Coswig ausgezeichnet.

In 15 Jahren erfolgreicher Schulleitung gab Winfried Hamann seine gelebten demokratischen Werte an etwa 2000 Schüler weiter und formte den excellenten Ruf dieser Schule. Seine vorbildlich humanitäre Lebenseinstellung zeigt sich in dem von ihm ins Leben gerufenen Aufbau einer Schule in Togo. Als Mitglied des ersten Kreistages 1989/90 und des Coswiger Stadtrates von 2009 bis 2024 hat er die Entwicklung unserer Stadt maßgeblich mit gestaltet.