Partnerstadt Lovosice

Das 9.000 Einwohner zählende Lovosice in der Tschechischen Republik ist seit 1998 Partnerstadt von Coswig. Etwa 60 km hinter der Grenze liegt die Stadt - ebenso wie Coswig - an der Elbe.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Lovosice im Jahre 1143 und erhielt 1600 das Stadtrecht.

Mit ihrer günstigen Lage mit Elbhafen, Eisenbahn- und Fernstraßenanbindung nahm die Stadt im 19. und frühen 20. Jahrhundert eine erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung. Dann brachten Besetzung, Krieg, Holocaust, Vertreibung, Nachkriegsentwicklung und die wirtschaftlichen Stagnation nach der Samtrevolution 1989 herbe Einschnitte. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts zeigt Lovosice ein neues und frisches Gesicht mit dem renovierten Stadtzentrum, sanierten Wohnvierteln, neuen Straßen, mit lebendigen Gewerbegebieten und schmucken Eigenheimen.

Lovosice - Altes Rathaus (Foto: Stadtverwaltung Lovosice)
Lovosice - Altes Rathaus

Das Umland mit dem Landschaftsschutzgebiet Böhmisches Mittelgebirge, Burgen, Schlössern und Weinbergen ist durch Bus und Bahn, ein dichtes Rad- und Wanderwegenetz und die Elbeschifffahrt gut erschlossen und von Coswig aus in zwei Stunden zu erreichen.

Hier gelangen Sie zur Geschichte der Städtepartnerschaft Coswig-Lovosice.